ArlbergEnergie Wärmeservice   —›
24-Stunden-Service+43 5446 2358
kleine Überschrift:
ArlbergEnergie
Titel:
Wärmeservice
Text:


Link:


Die gute Fee der EWA tritt Ruhestand an

15.04.2022
Wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EWA allmorgendlich ins Unternehmen kommen, ist immer alles blitzeblank. Mitverantwortlich dafür war viele Jahre lang Gabriela Scalet, die mit 1. März ihren wohlverdienten Ruhestand angetreten hat.

Es ist eine Tätigkeit, die oft nicht gesehen wird. Wenn sie jedoch nicht erledigt wird, fällt es jedem umgehend auf. Reinigungskräfte wie Gabriela „Gabi“ Scalet gelten nicht umsonst als „die guten Feen eines jeden Betriebs.“ Aufgewachsen ist die gelernte Köchin im Metnitztal in Kärnten, bevor es sie der Liebe wegen nach St. Anton am Arlberg verschlagen hat. Seit 2004 ist sie als Reinigungskraft in der EWA beschäftigt. Ihr Arbeitsalltag begann in all den Jahren stets, als sich der ihrer Kollegen dem Ende neigte und endete oft spät. Nach der Pensionierung ihrer Kollegin Gabi Juen übernahm sie zusätzliche Bereiche bis diese Stelle nachbesetzt wurde. In ihren Kernkompetenzbereich entfielen in erster Linie die Reinigung des Lagers samt Aufenthaltsraum, des Verkaufsgeschäfts sowie einmal wöchentlich des Wertstoff- und Bauhofs, wo sie Freitagmittags schon startete. Hinzu gesellte sich sporadisch die Reinigung der Kraftwerksgebäude. Am arbeitsintensivsten erwiesen sich natürlich der Winter (durch eine höhere Verschmutzung durch Streusalz) sowie der Generalputz im Frühjahr – inklusive Schamponierarbeiten. Apropos Schamponieren – da erinnert sich Gabi Scalet gleich an eine Anekdote: „Einmal bin ich beim Schamponieren beim rückwärts laufen fast in den Kübel getreten.“ Und, eine weitere Begebenheit ist ihr in Erinnerung geblieben: „Beim Müll raus tragen, entdeckte ich einmal einen schlafenden Obdachlosen vor dem Lagereingang. Ich bin unheimlich erschrocken.“ Was für Gabi auch immer wichtig war, war der gesellige Part im Unternehmen – bei diversen Feiern wie der Weihnachtsfeier oder der Olympiade war Gabi – sofern es die Zeit zugelassen hat – immer gern mit von der Partie. Mit 1. März trat sie nun ihren wohlverdienten Ruhestand an. Die Geschäftsführung, allen voran der Geschäftsführer und zuständige Bereichsleiter Markus Strolz sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EWA bedanken sich recht herzlich für die gute Zusammenarbeit und wünschen alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

 In ihre Fußstapfen tritt Mira Zurnic, die gemeinsam mit Ivana Rudonjic den Reinigungsdienst im Betrieb übernimmt. Langweilig dürfte Gabi Scalet aber auch in der Pension nicht werden: Die verheiratete Mutter zweier erwachsener Kinder ist mittlerweile stolze Oma von zwei Enkelkindern, mit denen sie sehr gern Zeit verbringt. Weitere Hobbies sind das Garteln (sie kümmert sich um den Garten ihres Nachbarn), Campen, vorzugsweise in Südfrankreich und Kroatien. Ebenso Langlaufen, Skifahren, Radfahren, Wandern, Schwimmen und neuerdings auch „Stand-Up-Paddling.“ Zudem ist sie in der Kochgruppe von SoViSta vertreten, ebenfalls mit ihren Handarbeiten und selbstgemachten Keksen beim alljährlichen Adventbasar in St. Anton. 

Richard Matt (Betriebsrat EWA), Gabriela Scalet, EWA-GF Markus Strolz und Prokurist und Bereichsleiter Norbert Pfeifer, v.l.

Fotonachweis: EWA St. Anton am Arlberg